Ev.-luth. Kirchengemeinde Scheden-Dankelshausen-Mielenhausen



Sing along im  KinderKirchenChor - Kirchenchor - Gospel-Projektchor:


KinderKirchenChor

für Kinder ab 3 Jahren


Du singst gerne und möchtest mit anderen Kindern singen? Singen macht schlau! Wir lernen Lieder und kleine Musicals und treten damit in Gottesdiensten und bei Konzerten auf. Gemeinsam spielen wir biblische Sing-Geschichten und singen Lieder aus der ganzen Welt in vielen Sprachen.  Komm' vorbei und schau mal rein!
Durch eine ganzheitliche Chorarbeit entwickeln wir einen bewußten Zugang zu unserer Stimme. Singen heisst hören lernen! Kreative Stimmbildung, Rhythmustraining durch Bewegung stehen bei Gruppe 1 im Vordergrund.
Ziel ist hier Sicherheit der eigenen Stimme. Bei den älteren Kindern der Gruppe 2 kommen Notenkunde und elementare Grundlagen der Harmonielehre hinzu. Der Schwerpunkt liegt hier im sicheren mehrstimmigen Singen für Kanons und 2 bis 4 stimmigen Liedern und Rhythmen. Die werden gern getanzt und regelmäßig tanzen wir auch aus der Reihe: beim Laternenfest, der Weihnachtsfeier, beim Kinderfasching und Sommerabschlußfest singen, essen, tanzen, spielen und lachen wir besonders viel. Chorleitung: Jutta-Elisabeth Stahlmann (Tel. 05541/32299 oder e-mail: juttastahlmann@aol.com)





Gastauftritt am 26.8.18 beim Chorfestival auf Schloss Berlepsch

Proben immer Mittwoch im Küsterhaus Scheden, Kirchstraße 9                                                                                                         
16.45 Uhr Gruppe I   Nichtlesealter bis 1. Klasse                                         
17.30 Uhr Gruppe II  ab 2. Klasse                     

12.9.: Steinmetz und Steinbildhauer
Arne Ortgies stellte an Beispielen verschiedene Gesteinsarten und
deren Bearbeitung vor. Wir lernten Werkzeuge kennen und gestalteten eine Oberfläche!

19.9.: Einführung "Wie hält ein Turm?"
Architekt Dieter Kamm erläuterte die Statik und was beim Turmbau zu beachten ist

4.11. 5 Jahre KinderKirchenChor! Familien-Gottesdienst um 10.30 Uhr in Dankelshausen
17.11. von 10.30 bis 12.30 Uhr mit anschließendem Mittgsimbiss im Küsterhaus: 2. Tanzwerkstatt mit Greta Schelper
9.12. Adventskonzert der Chöre in Scheden
24.12. Krippenspiel (Vorbereitungstreffen am 16.11. um 16.30 Uhr im Küsterhaus)









"BABELparabel" (tt-musicals) Wolfgang Teichmann,Musik / Lothar Teckemeyer,Text


Wir holen die alte Geschichte vom Turmbau zu Babel in die Neuzeit! Wohin führt maßlose Selbstsucht und Rücksichtslosigkeit? Unser kunterbuntes Familienmusical beantwortet mit pfiffigen Dialogen und fetzigen Rhythmen diese Frage mit einer wunderbaren Botschaft der Nächstenliebe. Arrogante "Tickies" lassen den Turmbau erzittern und können sich mit den  vermeintlich simplen "Stones" nicht einigen. Deren Sprecher ist der kluge Einstein. Kann der Turmbau gelingen? Sympathische und fiese Charaktere treffen aufeinander.
.
Erstmals wird Tanz angeboten bei einem Musical: Greta Schelper choreografiert "Tickies" und "Stones", 27.10. und 17.11. von 10.30 bis 12,30 Uhr im Küsterhaus Tanzwerkstatt mit anschliessendem Mittagsimbiss, weiter geht es Anfang Februar und März 2019. Du möchtest nur tanzen und nicht singen? Super, mach mit! Greta tanzt auch Hiphop und Modernen Tanz - lass Dich überraschen!


Du hast vielleicht noch Lust mitzumachen als junge/r Musiker/in? Immer nur alleine üben und spielen war gestern! Nur Mut, melde Dich, komm einfach vorbei: wir suchen keine Profis! In unserer tanzenden musikalischen Werkstatt wächst ein Team zusammen, sei dabei!


Begleitet werden wir wieder von der Projektband "Heiligenschein" unter der Leitung von Imke Lampert.Gemeinsam mit dem Kinderchor St. Albani, Göttingen, unter der Leitung von Beate Quaas, werden wir "Babelparabel" aufführen. Der jeweilige Gast-Kinderchor verstärkt die große Gruppe der "Stones". Zur Vorbereitung gibt es eine gemeinsame Chorfreizeit vom 26. bis 28. April 2019. Generalprobe: 29.4.2019

Aufführung am 30.4.2019 um 17 Uhr in der Markuskirche Scheden
Aufführung am 5.5. 2019 in der St. Albani-Kirche Göttingen

       








                 

Kinderchorkantate "Der Blinde Bettler" von Günther Kretzschmar/Dietrich Steinwege  (Carus),
am 27.5.2018


Die Heilungsgeschichte von Jesus am blinden Bettler Bartimäus wurde in einem besonderen Familien-Gottesdienst am Sonntag, 27. Mai um 10.30 Uhr in der St. Markuskirche, Scheden, aufgeführt. Pastorin Annette Lapp hielt ihn gemeinsam mit dem Beauftragten der Landeskirche Hannover für Blinde und Sehbehinderte, Pastor Andreas Chrzanowski, der selbst blind ist. In einer zweiteiligen Dialogpredigt umrahmten sie die Aufführung der Chorkantate durch den KinderKirchenChor Scheden. Musikalische Begleitung erhielten wir von der Leiterin der Projektband "Heiligenschein", Imke Lampert (Gitarre). Als blinder Gastorganist wurde extra Volker Riemann aus Nienhagen eingeladen. Für einen fröhlich getanzten Ausklang dieses Gottesdienstes sorgte das von Pastor A. Chrzanowski initiierte Lied des "Father Abraham". Viele nützliche Informationen hielt auch die Leiterin der Göttinger Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte, Frau Rohmann, an einem Stand bereit. Im Vorraum der Kirche konnten sich die Besucher/innen die von den Chorkindern angefertigten Lebensläufe blinder Persönlichkeiten und Darstellungen von Blindenschrift/Tastschrift sowie Blindensportarten informieren. Beim gemütlichen Kirchenkaffee mit grosszügig gespendeten Kuchen und leckerem Imbiss wurden nach dem Gottesdienst noch viele Gespräche im Kirchgarten geführt.

Neben der musikalischen Herausforderung, die Chorkinder durch Melodien in ständigem Dur-/Mollwechsel, auch in hohen Lagen, zu führen, war auch ein offener Zugang zum Thema Blindheit Voraussetzung für diese gelungene Aufführung mit ungezwungener Spielfreude. Über das Seelsorgezentrum der ev.-luth. Landeskirche Hannover kam der Kontakt zu Pastor Andreas Chrzanowski zustande. Der Landesbeauftragte für Blindenseelsorge zeigte den Kindern bei seinem Besuch am 10.3., wie Blinde sich im Alltag zurecht finden. Spielerisch sensibilisierte er unsere Sinne, wir lernten moderne Kommunikationsmittel und blinde Musiker-/innen kennen. Ausserdem erfuhren wir die Entstehung der noch heute gültigen Blindenschrift durch Louis Braille. Auf einer speziellen Blindenschrift-Schreibmaschine schrieb er unsere Namen und liess uns rätseln. Eine musikalische Zeitreise mit seiner kleinen Gitarre liess das Leben des Bartimäus lebendig werden und verstehen. Diese ganzheitliche Vorbereitung zur Aufführung mündete in einer fröhlichen Chorfreizeit am 25./26.5. in Sattenhausen.




Rückblick 2017


Engelsrapper - unsere 4 stimmige Jugendgospelgruppe (Probentermine werden projektbezogen bekanntgegeben)                               
 


10.12.2017 Adventskonzert: Auftritt gemeinsam mit "Chorwürmer" Mielenhausen










10.12.2017 Adventskonzert: Auftritt KinderKirchenChor


24.12.2017 im Krippenspiel als "Chor der Engel":











Kirchenchor Scheden

Der Kirchenchor ist als reiner Frauenchor schon seit Ende der 1940er Jahre aktiv und leistet seitdem einen erheblichen kulturellen Beitrag zum musikalischen Gemeindeleben. Auftritte in Gottesdiensten, bei Jubiläums- und Geburtstagsfeiern, tragen zur festlichen Gestaltung bei. Das Repertoire umfaßt 2 bis 3stimmige deutsch und lateinisch gesungene Kantaten, Choräle, Psalme und Lieder. Nach kurzen Lockerungsübungen beginnt jede Chorprobe mit einer abwechslungsreichen Stimmbildung. Das Chorleben wird auch außerhalb der Proben besonders gesellig beim jährlichen Sommerausflug und der Weihnachtsfeier gelebt und hält aktive wie passive Sängerinnen fit und fröhlich. Höhepunkt ist das Adventskonzert am 2. Advent, das inzwischen um einen gemeinsamen Auftritt mit der älteren Gruppe des KinderKirchenChors, die bereits sicher mehrstimmig singt, erweitert wurde. Im "Mehr-Generationen-Lied" verbinden sich junge und erfahrene Stimmen im mehrstimmigen Gesang und werben für eine nachhaltige Zukunft des Chorgesangs in unseren Gemeinden.

Chorprobe: jeden Donnerstag von 19.30 - 20.30 Uhr im Küsterhaus Scheden

Ansprechpartnerin des Kirchenchors ist Helga Ganz, Bachstr. 8, Scheden,           Tel. Nr. 05546/616;
Chorleiterin: Jutta-Elisabeth Stahlmann, juttastahlmann@aol.com,                       Tel.Nr. 05541/32299







Lust mal englische Liedtexte zu singen? Hallelujah -  we're singing - yeah!
Lust auf coole Rhythmen? Hallelujah - we're moving - yeah!
Auftreten - Spass haben bei unserem neuen

Gospel-Projektchor zum Adventskonzert

1. Probe am 9. 11., weiter geht's am 16., 23., 30.11., Generalprobe am 7.12. jeweils um 15 Uhr im Küsterhaus Scheden, Kirchstraße 9

Auftritt am 9. Dezember um 16 Uhr Markuskirche Scheden




Projektchor "Berlepsch"

Für das 8. Chorfestival auf Schloss Berlepsch am 26. August haben der Gemischte Chor Scheden und Sänger/innen der kirchlichen Projektchöre 2017 einen Chorauftritt erarbeitet. Als Projektchor "Berlepsch" sind wir mit Taizéliedern in mehreren Sprachen und anderen ausdrucksvollen Chorsätzen dort bei herrlichem Wetter aufgetreten und haben andere wunderbare Chöre erlebt. Musikalisch aufgewertet wurde der Gesang von Willi Gröschl (Gitarre), Jürgen Stockmann (Akkordeon), Andrea Haberl (Sopran-/Altblockflöte) und Moritz Thiel (e-piano/Cajòn). Dem Mitteldeutschen Sängerbund und Fritz Dreyer (Organisation) ein herzliches Dankeschön!






Keine Zeit und/oder Lust auf regelmäßige Chorprobe? Einheitliche Chorkleidung? Einheitsschlips oder -schal? Kein Problem! Als Projektchor sind wir anders - das macht das Chorleben bunt! Ehrliche Freude am Singen, einen vollen Chorklang genießen: 4 stimmiger Chorklang ist cool! Der nächste Projektchor wird "gospelig": wer macht mit zum Adventskonzert der Schedener Chöre am 9.12.18?

Leitung: Jutta-Elisabeth Stahlmann Tel. 05541/32299 oder e-mail an juttastahlmann@aol.com




Rückblick ins Jahr 2017

Familien-Singspiel "Wenn einer fragt" von Uli Führe/Hellmuth Wolff (Carus-Verlag)


KinderKirchenChor und Projektchor "Große" am 17. September im Familien-Gottesdienst Dankelshausen












Projektchor Scheden 2017 beim 500 Chöre Challenge "Ein Feste Burg" am 27. August:

http://https//  



KinderKirchenChor Scheden mit Kinderchor St. Blasius im Rahmen des Reformationsjubiläums "Musik zur Marktzeit" am 2. September, in Hann. Münden.

Erinnerung an die "Singebewegung", die von den Liedern der Reformation ausging und zu neuen Formen des Gottesdienstes führte.